x

Bereits 7 Hektar bepflanzt

Die Bepflanzung der ersten Aufforstungsflächen in Guatemala, Äthiopien und Indonesien wurde abgeschlossen. Über 7000 Bäume sind damit bereits gepflanzt worden. Inklusive Pflege- und Schutzmaßnahmen während sechs Jahren nach der Pflanzung belaufen sich die Kosten pro Hektar auf rund EUR 4000 bis 6000. Die Grundstückseigentümer, im Falle Guatemalas eine Gemeinde in der Provinz Petén an der Grenze zu Mexiko, in Falle Äthiopiens arme Kleinbauern im Hochland von Dessie, verpflichten sich, die Bäume für einen Zeitraum von mindestens 25 Jahren nicht anzutasten. Weitere Projekte in Indonesien (Insel Sulawesi) sowie zusätzliche Aufforstungen in Guatemala und Äthiopien sind in Vorbereitung. Spenden dafür sind herzlich willkommen und können auf das Konto bei der Sparkasse (DE 04 6225 0030 0002 2581 11) überwiesen werden. Eine weitere Möglichkeit zu spenden sind Klimaschutzgutscheine, die sich zum Beispiel als alternatives Geschenk eignen. Die Klimaschutzgeschenke können auf dieser Homepage bestellt werden (siehe rechter Balken).

Menü schließen